Type & hit enter to search

Peak Time: 3 Wochen – Fressorgie und Kater inclusive

Nun sind es schon drei Wochen mit dem neuen Programm. Allerdings habe ich dieses Mal wohl ein klitzekleinwenig über die Stränge geschlagen. Freitag wurde ich Opfer einer Fressorgie. Wirklich, ich konnte nichts dafür. Ich wurde praktisch gezwungen!

Was folgte waren Donuts, Eis, Kuchen, Törtchen, Croissants, Hamburger und viele weitere Dinge, deren Namen ich mich nicht traue auszusprechen 🙂 Sie riefen praktisch nach mir: „Thorsten, iss uns!“ Was sollte ich da machen? Kann ich wirklich zu einem Schokotörtchen Nein sagen. Das wäre unhöflich gewesen. Einen Tag später hat dann Gevatter Alkohol gewütet und Besitz von mir ergriffen. Er und der Herr Rausch. Zwei Tage später merke ich es immer noch. Aua! Aber wollen wir das Positive sehen. Die nächsten Wochen und Tage hab ich von meinen Gelüsten wohl erst einmal genug und kann mich voll und ganz dem Training widmen.

[nggallery id=93]

Eine Wochenbilanz gibt es dennoch und für all die vielen Sünden fällt die nicht mal so schlecht aus:

• 86,3 Kilo Kampfgewicht (-1,1 Kilo)
• 21,4 Prozent Körperfett (-1,7 Prozent)
• 44,0 Prozent Muskelmasse (+1,0 Prozent)

Wir stellen fest. Zum ersten Mal wird mehr Muskelmasse angezeigt. Ob die nun tatsächlich innerhalb einer Woche sprunghaft gestiegen ist, darf bezweifelt werden. Aber gut sieht es dennoch aus 😉 Auch das Körperfett konnte einen ordentlichen Satz nach unten machen, leider auch das Gewicht.