Type & hit enter to search

American Idol Karrieren – die erfolgreicheren „DSDS“ Kandidaten ♪♫

Im Grunde ist es bei DSDS immer das gleiche Spiel. Millionen von Zuschauer gucken sich die Sendung an, doch die Gewinner sind schnell vergessen. Wo steht ein Mehrzad Marashi, Daniel Schuhmacher oder Tobias Regner (…wer?) heute? Das es auch anders geht, beweist American Idol – das amerikanische DSDS. Die Show hat Größen, wie Jennifer Hudson, Kelly Clarkson, Chris Daughty und viele mehr herausgebracht, die bis heute erfolgreich sind und das obwohl sie nicht immer die Gewinner der Show waren. Hier eine kleine, aber feine Auflistung von American Idol Teilnehmern, die es geschafft haben und in der Musikbranche seitdem ein Wörtchen mitreden.

Kelly Clarkson
Sie ist die erste Gewinnerin von American Idol. Hat mittlerweile 4 Alben herausgebracht und arbeitet am Fünften. Warum auch nicht, immerhin hat sich bisher über 10,5 Millionen Platten verkauft.

Kelly Clarkson – Because of You

Justin Guarini
Auch Justin Guarini war in der ersten Staffel vertreten und schaffte es sogar bis ins Finale, wo er jedoch gegen Kelly Clarkson den Kürzeren zog. Nichts desto trotz hat auch er seinen Weg gemacht und neben zahlreichen Showmoderationen 2010 die Rolle in einem Broadway-Stück erhalten.

Justin Guarini – Revolve

Jennifer Hudson
Sang bei der dritten Staffel mit und flog schon als 7. Finalistin raus. Das Tat ihrer Karriere aber keinen Abbruch, denn nach ihrem Filmdebüt in „Dreamgirls“ schaffte sie den großen Durchbruch und heimste mit ihrem ersten Album auch gleich einen Grammy ein. 2011 hat sie ihr zweites Album „Remember Me“ heraus gebracht.

Jennifer Hudson – Where You At

Chris Daughtry
Auch auf Chris Daughtry wurden Produzenten durch American Idol aufmerksam. Vielleicht war es sein Glück, dass er an vierter Stelle ausschied und sich seitdem seinem geliebten Rock widmen kann. Er scheut auch nicht die Zusammenarbeit mit Künstlern, wie Timbaland, Kelly Clarkson, Carlos Santana und vielen weiteren.

Daughtry – No Surprise

Elliott Yamin
Ebenfalls wie Chris Daughtry wurde Elliott Yamin zum ersten Mal in der fünften Staffel von American Idol entdeckt. Der Gute hat erst kürzlich mit „Gather ‘Round“ sein 3. Album veröffentlicht, welches wieder diesen typischen Yamin-Sound hat.

Elliott Yamin – Gather Round

Jordin Sparks
Für viele ist die Gewinnerin der sechsten Staffel – Jordin Sparks – keine Unbekannte. 2 Alben hat sie mittlerweile veröffentlicht und nebenbei noch eine Grammy Nominierung erhalten.

Jordin Sparks – Definition

David Cook
Als Gewinner der siebten Staffel konnte David Cook mittlerweile einige Erfolge vorweisen und hält sich weiterhin prächtig im Geschäft. Ende Juni kommt sein drittes Album „This Loud Morning“ in den Handel und könnte ihm sein nächstes Platin bescheren.

David Cook – Always Be My Baby

Adam Lambert
Nur Zweiter in der achten Staffel, dafür aber Erster bei den Plattenverkäufen. Auch hierzulande konnte Adam Lambert von sich reden machen und seine Single schoss in den Charts auf den ersten Platz.

Adam Lambert – What Do You Want From Me

Lee DeWyze
Ob der Gewinner der neunten Staffel – Lee DeWyze – den großen Coup landen wird, wird man erst noch sehen. Seine erste Single ist jedoch vielversprechend. Für uns ist sein Erscheinen am Show-Himmel auf jeden Fall ein „glücklicher Zufall“.

Lee DeWyze – Sweet Serendipity

An dieser Stelle sei auch auf die Ausnahme-Performance von David Archuleta aus der siebten Staffel von American Idol hingewiesen. Sein Cover von „Imagine“ gehört wohl zum Besten, was man in einer Musikshow gehört hat.

David Achuleta – Imagine (American Idol Performance – season 7)

Was bei all den Stars und Gewinnern von American Idol auffällt, ist die Tatsache, dass sich unter ihnen viele Frauen bewegen. Während bei uns DSDS eine reine Männerdomäne zu sein scheint, schaffen es in Amerika die Damen und bringen es zu großen Erfolgen. Zufall?