Type & hit enter to search

HTC EVO 3D Handy – wenn sogar iphone-User schwach werden

HTC hat in den USA zusammen mit dem Mobilfunkprovider Sprint sein neustes Handy vorgestellt: das HTC EVO 3D. Der Clou: Das Display kann 3D Inhalte ohne Brille oder sonstige Hilfsmittel abspielen (ähnlich, wie es beim Nintendo 3DS). Zudem ist es dank der rückwertigen Doppelkamera möglich auch 3D Fotos zu knipsen, oder 3D-Filme zu drehen. Hier könnte sogar ich als iphone-User schwach werden.

Zu den weiteren technischen Details:
Das 4,3 Zoll riesige Display hat eine qHD genannte Auflösung von 960×540 Pixel. Außerdem kann es, wie schon erwähnt, 3D darstellen. Wenn schon 3D, dann richtig, dachte sich wohl HTC und spendierte dem EVO noch eine 3D-Kamera auf der Rückseite. Diese kann Fotos mit 5 Megapixeln aufnehmen. Im 2D-Betrieb sogar Full-HD (1920×1080 Pixel). Dreidimensionale Videos nimmt das Smartphone in HD-Auflösung (1.280×720) auf. Die Kamera auf der Vorderseite schafft standardmäßige 1,3 MP.

[nggallery id=82]

Als Betriebssystem befindet sich Google Android 2.3 alias Gingerbread mit an Board, welches durch die HTC eigene Sense-Oberfläche erweitert wird.

Im Sommer soll es dann losgehen und zum Verkauf stehen.