Type & hit enter to search

Apple Macintosh Commercial 1984

Es könnte fast ein wenig Ironie dahinter stecken. 1984 hat Apple eine Werbung vorgestellt, mit der man versprach den bösen Diktator (insgeheim war wohl Microsoft gemeint) ein Schnippchen zu schlagen und die Massen mit dem Mac zu befreien. Heute, 2010, ist die Werbung fast ein Eigentor. Ist es doch Apple, der den Nutzer an ihre Systeme bindet. Man denke an den itunes Store, das DRM-Management etc. Ich kann meine Lieder nicht x-beliebig auf den ipod oder das iphone spielen, dazu benötigt man zwingend itunes. Auch der Austausch von Daten geht nur darüber. Selbst die Musikbranche fühlt sich von Apple unter Druck gesetzt, da der Konzern aus Cupertino die Preise für Musik vorschreibt.

Und wem die Apple-Politik nicht gefällt, der hat Pech. So werden Innovationen hinausgezögert und eine offene Plattform wird verhindert. Apps werden kontrolliert und Apple schwingt sich auf selbst der große Diktator zu werden.