Type & hit enter to search
Rechtliches

Daimlers Car2Go – Zukünftige Alternative zum teuren Taxi?

Car2Go nennt sich ein Projekt von Daimler, das soeben erfolgreich die Testphase in Ulm hinter sich gebracht hat. Das Carsharing Projekt hatte einige Smartmodelle des Autokonzerns in der Stadt verteilt und nach einer vorherigen Registrierung im Internet bekam man einen Aufkleber, samt eingebauten Chip. Diesen hat man dann nur an das Fahrzeug gehalten und…Sesam öffne dich…konnte einsteigen und losfahren.

Der Zündschlüssel liegt im Handschuhfach, betankt und sauber ist der kleine Flitzer auch und man muss auch keine Grundgebühr zahlen. Pro Minute zahlt man 19 Cent, eine Stunde kostet maximal 9,90€ und ein Tag 49,90€.

Wer das mal mit unseren Taxpreisen vergleicht, Kurzstrecke in Berlin fängt ab 4€ an, stellt schnell fest, dass es sich ganz erheblich rentieren kann Car2Go zu nutzen. Hat man dann sein Ziel erreicht oder keine Lust mehr weiter zu fahren, lässt man den Smart einfach stehen. Der Mietwagen wird anschließend eigenständig vom Servicepersonal gewaschen und wieder betankt.

Daimler plant zunächst das Projekt auf eine große europäische Stadt auszuweiten und 2011 dann weitere Städte ins Auge zu fassen. Hört sich für mich nach einer interessanten Idee an, die man mal ausprobieren sollte.