Type & hit enter to search

Eyepet – virtuelles Knuddelvieh für Playstation 3

Sony hat damals mit seiner Eyetoy Kamera angefangen den Spieler von dem Gamepad zu lösen und ihn mit Hilfe von Gestiken mit Spielen zu interagieren. Nintendo hat diesen Hype erkannt und mit der Wii einen Volltreffer gelandet. Doch auch Windows mit seiner X-Box und dem Project Natal will nicht hinten anstehen und möchte ins Geschäft mit Bewegungssensoren und Kameras einsteigen, um Spiele zu steuern. Klar möchte Sony hier nicht hinten anstehen und hat mal eben sein Eyepet veröffentlicht.

Das Eyepet ist eine Mischung aus Tamagotchi und Monchichi. Mittels Einer Kamera kann/muss man mit dem kleinen Racker spielen und ihn hegen und pflegen. Das Zauberwort heißt hier augumented reality. Dabei bewegen sie sich ganz natürlich im Raum, während die Kamera ihre Gestik ins Spiel umwandelt und sie so z.B. das Eyepet streicheln, oder ihm einen Gegenstand geben. Wie das Ganze live funktioniert könnt ihr dann auch gleich mal in dem folgenden Video sehen. Schon recht beeindruckend, wie ich finde. Vor allem…ooooh ist der süß 🙂