Type & hit enter to search

Club SEAT – auto emoción

[Trigami-Review]

SEATVon der Automarke SEAT hab ihr sicher schon gehört. Der Ibiza und der Leon gehören wohl zu den erfolgreichsten Vertretern dieser Marke hier in Deutschland. Sie stehen für Dynamik und Sportlichkeit und gehören zum großen Mutterkonzern VW. Fristete dieser Autohersteller vor nicht allzu langer Zeit noch eine Art Nischendasein, konnte er in den letzten Jahren kräftig wachsen, was nicht zuletzt am ansprechenden Design und der gesteigerten Zuverlässigkeit liegt, die sicher auch durch VW eingeführt wurde. Dennoch blieben die Autos für Otto Normalverbraucher bezahlbar und konnten sich so nach und nach durchsetzen.

So ist es nicht weiter verwunderlich, dass diese Marke mehr und mehr Fans an sich bindet, die über den Club SEAT (sollte der Link nicht funkionieren, nehmt den hier: Club Seat) nun an exklusives Wissen gelangen können und sich hier über ihr Auto und die Firma dahinter informieren können. Die Homepage ist zunächst dreigeteilt, wobei es um Events & Fun, die SEAT Welt und, mein SEAT geht. Dahinter verbergen sich dann einige Gewinnspiele, Hintergrundinfos zum Autohersteller und einiges mehr.

Als registriertes Mitglied hat man so die Chance an exklusiven Gewinnspielen teilzunehmen, wie z.B. eine Probefahrt des neuen Ibiza auf…na, sie haben erraten der Insel Ibiza und das noch bevor der Wagen im Handel war.

Darüber hinaus möchte SEAT aber auch den Internetaffinen Fan begeistern und wartet nebst Downloads aus den Bereichen Screensaver, Musik und Wallpaper mit einem besonderen Schmankerl auf, der Präsenz in Second Life. In dem MMORPG, sprich der virtuellen Internetwelt, haben sie eine 65.000m2 große Insel mit einigen Gebäuden. Schön aufgemutzt und in ansprechendem Design präsentiert sich SEAT also auch hier.

Apropos Schmankerl. Eine weitere Besonderheit ist der SEAT VideoMixer. Hier können Fans eigene Videos hochladen, was auch schon einigen Anklang gefunden hat. Auf dem Youtube-Kanal sind so professionelle Sport neben Eigenkreationen gebündelt und können begutachtet werden.

Der Club Seat macht eine gute Figur und nutzt die Möglichkeiten des Web 2.0 um weitere Fans anzusprechen. Reinschauen lohnt sich also…