Type & hit enter to search

Kleines Rätsel gefällig? Wo ist der Euro?

Mal etwas für die grauen Zellen! Anstatt hier immer nur lethargisch Texte zu lesen, Videos zu schauen und die Schönheit, oder das Verkommen der Welt dokumentiert zu sehen, dürft ihr heute mal was für euch, bzw. euer Köpfchen tun. Aber nicht dabei weh tun! Wer das Rätsel als erster plausibel löst, bzw. erklären kann, darf sich auch über einen kleinen Preis freuen.

Zwei Typen freuen sich auf einen feucht-fröhlichen Abend unter Männern. Sie gehen in eine Kneipe und machen vorher aus, sich die gemeinsam versoffene Rechnung 50/50 zu teilen. Nach ein paar Stunden und einigen Bierchen ist die Rechnung fällig. Der Kellner verlangt 50 Euro. Beide legen jeweils 25 Euro auf den Tisch und widmen sich ihrem letzten Schlückchen Alkohol. Der Kellner geht in der Zwischenzeit zur Kasse und bemerkt, dass er den Jungs fälschlicherweise 5 Euro zu viel abgeknöpft hat. Er ist zwar ne ehrliche Haut aber denkt sich, dass er auch ein Trinkgeld verdient hätte. So steckt er sich 2 Euro in die eigene Tasche und legt den Typen die restlichen 3 Euro auf den Tisch. Das freut natürlich das betrunkene Männerherz und so werden die Ausgaben des Abends noch einmal überschlagen. Die 3 Euro werden wieder aufgeteilt und nun haben beide insgesamt nur 23,50 € in den Abend investiert. Der Kellner kann sich der überschwänglichen Freude nicht entziehen und wird jedoch beim schnellen Nachrechnen stutzig. Denn beide haben insgesamt dann nur 47 Euro bezahlt, er selbst hat sich aber nur 2 Euro in die eigene Tasche gesteckt, das wären dann insgesamt nur 49 Euro … also wo ist jetzt der verdammte Euro?