Type & hit enter to search

erfolgreiche Gesichtstransplantation in Amerika

[nggallery id=9]

In Amerika wurde 2008 die erste erfolgreiche Gesichtstransplantation durchgeführt. In einem 22 Stunden Marathon wurde Connie Culp in der Cleveland Clinic das Gesicht (z.B. Knochen, Haut, Blutgefäße) einer klinisch toten verpflanzt. Nach 30 Operationen wurde das „fertige“ Gesicht nun der Öffentlichkeit präsentiert.

Ihr Mann hatte ihr zuvor mit einer Schrottflinte ins Gesicht geschossen und anschließend die Waffe auf sich selbst gerichtet, auch er überlebte den Selbstmordversuch. Er wurde in einem späteren Gerichtsverfahren zu sieben Jahren Haft verurteilt. Wenn man überlegt, dass diese Frau ihr Leben lang nun mit den Folgen des Attentats leben muss, jahrelang keine feste Nahrung zu sich nehmen und weder riechen, sprechen, noch schmecken konnte, ist das allerdings ein sehr schwacher Trost.

Bilderquelle: © afp/Cleveland Clinic