Type & hit enter to search

Fremdwort des Tages – Smegma, Eichelkäse, Kuppenkäse

Smeg|ma stellt eine weiße bis hellgelbe Substanz dar, die sich zwischen Vorhaut und Eichel des Penis beim Mann und in den Hautfalten zwischen äußeren und inneren Schamlippen sowie Klitoris bei der Frau bilden kann. Smegma besteht aus Drüsensekret der Talgdrüsen der Haut, abgestorbenen Hautzellen, sowie Urin- und Spermarückständen.

Liebhaber einer solchen Substanz sollten wissen, dass sie von mangelnder Hygiene stammt und auch nicht gerade einen Blumenduft absondert. Damit ihr euch ein Bild von diesem umgemein illustrem Hygienspektakel machen könnt, welches auch besser bekannt ist unter dem Namen Eichel- oder Kuppenkäse, habe ich es euch mal hier rein gestellt. Nichts für schwache Gemüter 🙂