Type & hit enter to search

unnützes Wissen – Florida Waffengesetz

Dieses Mal handelt es sich im Grunde genommen nicht wirklich um unnützes Wissen. Das von Gouverneur Jeb Bush (Bruder von George W. Bush) unter Mitwirkung der Waffenlobbyisten der National Rifle Association im April 05 gebilligte Gesetz gibt jedem, der sich in der Öffentlichkeit bedroht fühlt, das Recht, eine Waffe in Florida zu ziehen. Frei nach dem Motto: „Schieße zuerst, frage später.“ Es wird empfohlen sich in brenzligen Situationen ruhig zu verhalten und bei aufgebrachten Menschen keine hektischen Bewegungen zu vollführen, bzw. die Hände immer sichtbar zu halten. Als würde das viel helfen!

Dummheit liegt hier wohl in der Familie. Der gute Jeb hat bisher noch nicht für den Senat oder als Präsident kandidiert. Es wird jedoch wohl nur eine Frage der Zeit sein. Als hätte man nicht schon genug mit den Bushs erlebt…