Type & hit enter to search

Vista-Contest, ein Ideenwettberwerb zu Microsofts Betriebssystem

Vor kurzem hatte ich eine Idee, eine Eingebung. Um was es sich genau handelt, könnt ihr in meinen offenen Brief an Microsoft nachlesen. Gar nicht so einfach, mal eben eine Mail an Microsoft zu schicken, es glich eher einer Odyssee nach Anlaufstellen und endete letztlich damit, dass ich zwei Beschwerden schicken musste, da diese jeweils nur 2000 Zeichen lang sein dürfen. Hoffentlich werden sie trotzdem zur Kenntnis genommen und vielleicht kommt es ja tatsächlich zum Vista-Contest?!

Hallo,

Ich habe ein Anliegen ihr Unternehmen betreffend. Es geht im speziellen um ihr neues Betriebssystem Windows Vista. Ich habe mich gefragt, wie man es noch verbessern könnte, wie man es anwenderfreundlicher machen kann. Mir ist natürlich klar, dass sie sich wohl Tag ein, Tag aus, diese Frage stellen werden und ich ihnen daher vielleicht nichts neues erzähle. Ich hatte jedoch eine Idee, wie man eine stärkere Bindung zum Benutzer schaffen kann. Eine Identifikation mit dem Produkt. Grundgedanke war eine Verbesserung, die ich mir für Vista gewünscht hätte. Ich würde gerne die geöffneten Fenster, Dokumente etc., die sich in der Taskleiste befinden anordnen können. Genau so, wie man es auch im Internet Explorer 7 mit den geöffneten Tabs machen kann. Über diese Überlegung hinaus kam mir der Gedanke, dass ich sicher nicht der Einzige bin, mit einem Verbesserungsvorschlag oder einer Idee, wie man das Betriebssystem verbessern könnte.
Ich denke jedoch, dass sich viele Menschen davor scheuen, eine anonyme oder unpersönliche Mail an sie zu schreiben, oder gar ein Feedback zu liefern, ohne wirklich zu wissen, ob es jemals zur Kenntnis genommen wird. Stattdessen wäre es doch viel motivierender, wenn man dafür eine Gegenleistung erhält.

Zu diesem Zweck erdachte ich mir so etwas wie einen „Vista-Contest“, einen Wettbewerb. Mitmachen kann jeder, der eine Idee zur Verbesserung des Systems hat. Man könnte es auch gliedern in einen Ideenwettbewerb und einen tatsächlichen Programmierwettbewerb. Ihre .net Framework-Programmierplattform ist zu diesem Zweck doch fantastisch geeignet. Ihre Vorteile von diesem Wettbewerb liegen klar auf der Hand.
1.Sie würden ihr Image aufwerten. Nicht nur würde die bloße Tatsache eines solchen Contests Aufsehen erregen und damit Publicity, es wäre darüber hinaus eine gute Gelegenheit eine stärkere Bindung zwischen Ihnen und den Usern zu schaffen. Denn wenn ich meine Idee in ihrem System verwirklicht sehe, dann erfüllt es mich doch mit Stolz dazu beigetragen zu haben. Und diesen Stolz zeige ich und rede darüber mit Freunden und Bekannten. Das ist doch eine der besten Werbungen, die man sich wünschen kann…kostenlos.
2.Sie bekommen einen unglaublichen Input an Ideen. Bei richtiger Selektion, kann man diesen doch vortrefflich nutzen. Sie könnten auswählen, welche Visionen realistisch sind, um sie dann wirklich umzusetzen und zu programmieren. Oder sie erhalten bereits fertige Programme, die man dann nur noch ins System einpflegen muss.

Dieser Wettbewerb könnte durch Sachpreise oder Ähnliches gekrönt werden. Die zehn (oder fünf, oder drei) besten Ideen werden bspw. tatsächlich umgesetzt und in Vista integriert. Sie könnten eine Vorauswahl treffen, zwischen allen Einsendungen und Ideen. Aus diesem Pool würden dann sagen wir 50 übrig bleiben, aus denen dann per Userentscheid, sprich in einer Umfrage, die besten gewählt würden. So würden sie auch gleich ein Feedback vom tatsächlichen Benutzer erhalten, wie gut eine Idee ankommt. Sie hätten durch ihre Vorauswahl hingegen schon eine Machbarkeit klären können.
Was folgt ist eine Win/Win-Situation. Sie hätten die Zustimmung, die Ideen und den Zuspruch der Community, diese wiederum würde durch Verbesserungen oder Erweiterungen in Vista profitieren. Ganz zu schweigen von den möglichen Preisen, die es zu gewinnen gäbe.

Sollten die Gerüchte, um ihre bevorstehende 300 Millionen Dollar teure Imagekampagne für Vista wahr sein, so wäre dies doch ein vortreffliches Instrument zur Imageaufbesserung. Es ist klar, dass dieses Konzept noch ausbaufähig ist, ich denke aber, dass sie wissen worauf ich hinaus möchte. Es würde mich sehr freuen, wenn sie sich ernsthaft Gedanken zu diesem Vorschlag machen würden und ich nicht gleich abtun. Es könnte eine großartige Möglichkeit sein…

Was haltet ihr von dieser Idee? Ist sie umsetzbar? Würdet ihr daran teilnehmen? Interessiert es euch überhaupt, oder war ich zu optimistisch und bin über das Ziel hinaus geschossen?

Update 7.5.08: Ich habe nun eine Antowrt auf meine Mail erhalten und wie zu erwarten, fällt sie sehr allgemein aus. Sie sagt im Grunde genommen, dass man etwas bekommen hat, sich nicht wirklich darum schert, aber sich trotzdem brav für das Feedback bedankt. Doch, seht selbst…

Guten Tag Herr Karras,
vielen Dank für Ihr Feedback zu Windows Vista.
Wir freuen uns sehr über Ihre konstruktiven Vorschläge zur Gestaltung und Verbesserung unserer Produkte. Vielen Dank!
Das Feedback unserer Kunden ist uns sehr wichtig. Deshalb haben wir Ihre Anregungen sofort an unsere Produktentwicklung weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussagen zur Umsetzung treffen können.
Sollten Sie weitere Anregungen oder Fragen haben sind wir gern für Sie da.
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter der unten angegebenen Rufnummer.
Mit freundlichen Grüßen
Sandra Windbergs