Type & hit enter to search

Reihe Sozialcharaktere in der Gesellschaft – Misanthrop

Misanthropie ist im eigentlichen Sinne keine Persönlichkeitsstörung. Vielmehr ist es eine persönliche Haltung. Der Misanthrop ist ein leidenschaftlicher Menschenhasser. Im Grunde genommen, kann man es niemandem verübeln seine menschliche Umwelt zu hassen. Einige Gründe dafür findet ihr im folgenden Text.

Es sind diese alltäglichen Situationen des Lebens, die einen Philanthrop (Menschenfreund) blitzschnell in das Gegenteil umschlagen lassen. Der Drängler im Straßenverkehr, der uns wieder unbedingt schneiden musste und sich dafür von uns den Stinkefinger einhndelt (die Fasut wäre uns natürlich lieber). Oder Bilderbuchteenies, mit zu Ghettoblastern umfunktionierten Handys, die einem mit übersteuerten Lautsprechergekreische in der U-Bahn belästigen. Es sind aufdringliche Mitmenschen, die einem unaufgefordert, leicht schluchzend und Mitleid erwartend, ihre Lebensgeschichte erzählen und dann auch noch tatsächlich eine andere Reaktion, als den natürlich aufkommenden Brechreiz, von uns erwarten. Wenn man dann zur Entspannung und zum Abschalten in eine Bar geht und eigentlich nur vor hat sich selbst und den Alkohol zu genießen, sind es Tussitoasterpüppchen, mit einheitlich pink in rosa gekleideten zu hautengen Leggins, die einem durch ihre sirenenartige Stimme schon vor dem 1. ausgesprochenen Wort davon überzeugen, dass sie eigentlich nichts zu sagen haben. In diesen Momenten wünscht man sich, bis auf ein Schrotgewehr samt Freischuss, nichts sehnlicher als seine Ruhe. Gern gesehen, sind Misanthropen auf Partys, Kindergeburtstagen oder in Selbsthilfegruppen. Mit Rat und Tat können sie hier, in priesterlicher Manier, ihr volles Potential ausschöpfen.

Schopenhauer hat dann noch etwas sehr passendes zum Thema geschrieben:

So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander; aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab. (Die Stachelschweine)

Bildquelle

Start the conversation