Type & hit enter to search

Me and the Heat

[photopress:450px_Felix_Berlin_April_2006_123.jpg,thumb,pp_image] [photopress:Felix2.jpg,thumb,pp_image] [photopress:Me_an_the_heat_Cover.jpg,thumb,pp_image]

Sie fragen sich was man an einem Dienstagabend macht? Nun, wenn man momentan nicht gerade vor dem Fernseher sitz, um sich die Uri Geller Show anzuschauen, kann man als Berlinansässiger ins Felix gehen und sich von „Me and the Heat“ beschallen lassen. Was Me and the Heat von anderen Bands unterscheidet, sind die wechselnden Akteure. Es gibt einen festen Kern, um den sich immer wieder neue Künstler scharen, und das Wochenweise. Die musikalische Richtung einzuordnen fällt dann umso schwerer, da querbeet alles gecovert wird was bei drei nicht auf dem Baum ist. Dass diese Art der Musik aber durchaus zu unterhaltsam weiß, spricht dann umso mehr für die Band. Denn wer hier nicht etwas Ansprechendes findet ist selbst Schuld. Ob Soul, Rock, Pop, Hip-Hop, Reggea oder R n‘B, alles ist vertreten. Schon der bloße Akt des Kategorisierens, in die einzelnen Musikrichtungen, wird dem Ganzen dann auch nicht wirklich gerecht.


Wer nun also nicht so recht weiß, was er an einem Dienstag mit sich anfangen soll, etwas Lust auf gute Musik hat, und mal ehrlich, wer hat das nicht? Der sollte sich trauen und für 10€ Eintritt zu den Felix Live Sessions und zu einem der angesagtesten Clubs der Hauptstadt gehen. Für Studenten gibt es noch ein weiteres Schmankerl, Eintritt kostet nur die Hälfte und alle Drinks sind den ganzen Abend über 2 for 1. Ab etwa 21 Uhr geht’s los und erwartet nicht zu früh ins Bettchen zu kommen!

Weitere Informationen zu der Band und dem Club gibt’s hier:
Felix Live Sessions: http://www.felix-clubrestaurant.de
Me and the Heat: http://www.meandtheheat.eu/de/index.php

Update: Leider war am Dienstag, den 18.03.08 der vorerst letzte Auftritt im Felix.